Champix® ist ein Medikament zur Raucherentwöhnung.

Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
0.5/1mg × 25 tablet € 157.18 € 6.29 Pro Pille
  • Free AirMail shipping
0.5/1mg × 50 tablet € 289.58 € 5.79 Pro Pille € 24.78
  • Free AirMail shipping
0.5/1mg × 75 tablet € 413.71 € 5.52 Pro Pille € 57.84
  • Free AirMail shipping
Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
1mg × 28 tablet € 190.28 € 6.80 Pro Pille
  • Free AirMail shipping
1mg × 56 tablet € 347.51 € 6.21 Pro Pille € 33.06
  • Free AirMail shipping
1mg × 84 tablet € 496.46 € 5.91 Pro Pille € 74.39
  • Free AirMail shipping
1mg × 112 tablet € 653.68 € 5.84 Pro Pille € 107.45
  • Free AirMail shipping
1mg × 140 tablet € 744.71 € 5.32 Pro Pille € 206.71
  • Free AirMail shipping

Champix®

Was bewirkt dieses medikament?

Varenicline ist ein Medikament zur Raucherentwöhnung. Es wird zusammen mit einer Verhaltensänderung und unterstützender Beratung angewendet, um Ihnen zu helfen, das Rauchen aufzugeben.

Was sollte Ich vor der Einnahme von Varenicline mit Ihrem Arzt besprechen?

Um sicherzugehen, dass Sie Varenicline sicher einnehmen können, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden:

  • Herz - Kreislauferkrankungen;
  • Nierenerkrankungen (oder bei Dialysepflicht);
  • Depressionen oder andere psychische Erkrankungen.

FDA Schwangerschafts- Kategorie C. Es ist nicht bekannt, ob Varenicline ein ungeborenes Kind schädigt. Informieren Sie Ihren Arzt von der Einnahme dieses Medikaments, wenn Sie schwanger sind oder planen, schwanger zu werden. Es ist nicht bekannt, ob Varenicline in die Muttermilch übergeht oder ob es einen Säugling schaden könnte. Während der Stillzeit, verwenden Sie dieses Medikament nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt. Das Medikament darf nicht an Personen unter 18 Jahren verabreicht werden.

Wie ist dieses Medikament einzunehmen?

Nehmen Sie Varenicline immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Varenicline sollte nicht in größeren oder kleineren Mengen oder länger als empfohlen eingenommen werden. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem ärztlichen Rezept.

Sie können 2 Möglichkeiten wählen, wie Sie Varenicline verwenden. Fragen Sie Ihren Arzt, welche der folgenden Methoden die Passende für Sie ist:

  • Legen Sie ein Datum fest, an dem sie mit dem Rauchen aufhören und beginnen Sie, Varenicline eine Woche vor diesem Termin einzunehmen. Das erlaubt dem Arzneimittel, sich in Ihrem Körper aufzubauen.
  • Sie können auch beginnen, Varenicline einzunehmen, bevor Sie einen geplanten Beendigungstermin für das Rauchen festgelegt haben. Sobald Sie mit der Einnahme des Arzneimittels anfangen, wählen Sie einen Beendigungstermin, der zwischen 8 und 35 Tage nach Einnahmebeginn liegt.

Um Ihre Chancen für eine erfolgreiche Raucherentwöhnung zu erhöhen, sollten Sie das Rauchen tatsächlich am geplanten Zeitpunkt beenden. Nehmen Sie Vareniclin nach dem Essen und mit einem vollen Glas Wasser ein. Wenn Sie mit der Einnahme beginnen, nehmen Sie zuerst eine niedrige Dosis, um diese an den folgenden Tagen der Einnahme allmählich zu erhöhen. Halten Sie sich strikt an die Dosierungsanweisungen Ihres Arztes.

In den meisten Fällen dauert eine Behandlung mit Varenicline 12 Wochen. Ihr Arzt kann Ihnen eine zweite 12-wöchige Behandlung mit Varenicline empfehlen, um die Chance zu erhöhen, mit dem Rauchen langfristig aufzuhören.

Um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, verwenden Sie Varenicline regelmäßig. Lassen Sie Ihr Rezept erneuern, bevor Sie Varenicline völlig verbrauchen. Während der gesamten Einnahmezeit von Vareniclin sollten Sie unter der Obhut eines Arztes stehen.

Was, wenn ich eine Einnahme vergesse?

Nehmen Sie die vergessene Dosis ehest möglich zu sich. Überspringen Sie die vergessene Dosis, wenn es bald Zeit für Ihre nächste Dosis wäre. Nehmen Sie keine zusätzlichen Medikamente ein, um die vergessene Dosis zu kompensieren.

Was sollte ich vermeiden während der Einnahme von Varenicline?

Dieses Arzneimittel kann die Wahrnehmung oder Ihr Reaktionsvermögen beeinträchtigen. Sie müssen auch mit möglichen Stimmungs- und Verhaltensänderungen rechnen, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Solange Sie nicht wissen, wie Varenicline und der Prozess der Raucherentwöhnung Sie beeinflussen, seien Sie vorsichtig, wenn Sie Auto fahren oder Tätigkeiten übernehmen, die Vorsicht und Wachsamkeit erfordern.

Verwenden Sie keine anderen Medikamente, um mit dem Rauchen aufzuhören, während Sie Varenicline einnehmen, ausgenommen im Fall einer ärztlichen Anordnung.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf, wenn Sie folgende Anzeichen für eine allergische Reaktion bemerken: Nesselsucht, Atembeschwerden, Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge oder Hals. Beenden Sie unverzüglich die Einnahme dieses Medikaments und suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn etwaige Stimmungs-oder Verhaltensänderungen, Verwirrtheit, Angst, Panikattacken, Halluzinationen, extreme Angst auftreten oder auch wenn Sie sich impulsiv, unruhig, aggressiv, unruhig, feindselig, depressiv, hyperaktiv (geistig oder physisch) fühlen, oder Selbstmordgedanken bzw. Gedanken an Selbstverletzung haben.

Ihre Familie oder andere Betreuungspersonen sollten ebenso auf Veränderungen Ihrer Stimmung oder Ihres Verhaltens achten.

Suchen Sie unmittelbar Ihren Arzt auf, wenn eine der folgenden Nebenwirkungen auftreten sollte:

  • Schmerzen oder Druck in der Brust, Engegefühl im Hals oder Kiefer, ausstrahlende Arm - oder Schulterschmerzen, Erbrechen, Schweiß, allgemeines Krankheitsgefühl;
  • Schwindel oder Kurzatmigkeit;
  • plötzliche Taubheit oder Schwäche, besonders auf einer Seite des Körpers;
  • plötzlich eintretende starke Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Sehprobleme, Sprech - oder Gleichgewichtsstörungen;
  • Neigung zu blauen Flecken, ungewöhnliche Blutungen, Blutvorkommen in Urin oder Stuhl, Bluthusten oder kaffeesatzartiges Erbrechen;
  • Fieber, Halsschmerzen und Kopfschmerzen in Kombination mit schwerer Blasenbildung, Abblätterung und Rötung der Haut;
  • Erste Anzeichen blasenbildender Hautausschläge, unabhängig davon, wie schwach ausgeprägt.

Weniger schwerwiegende Nebenwirkungen können sein:

  • Übelkeit (kann mehrere Monate andauern);
  • Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Verstopfung, Blähungen;
  • Schwäche, Müdigkeit;
  • Mundtrockenheit, unangenehmen Geschmack im Mund;
  • Kopfschmerzen;
  • Schlafstörungen (Schlaflosigkeit) oder Alpträume

Wo sollte ich meine Medikamente aufbewahren?

Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Bei Raumtemperatur, fern von Feuchtigkeit und Hitze lagern.

Verwerfen Sie unbenutzte Medikamente nach dem Verfallsdatum.

Durch den Aufenthalt auf unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Beeilen Sie sich nicht,Sie haben Ihren Rabatt-Gutscheincode vergessen!
×