Generisches Demadex hilft bei Wasseransammlungen (Ödemen) in Verbindung mit kongestiver Herzinsuffizienz, Erkrankungen der Leber oder der Nieren oder zu viel Wasser im Körper. Allein oder mit anderen behandelt es auch Bluthochdruck.

Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
10mg × 30 tablet € 45.83 € 1.53 Pro Pille
10mg × 60 tablet € 56.40 € 0.94 Pro Pille € 35.25
10mg × 90 tablet € 66.98 € 0.74 Pro Pille € 70.50
10mg × 120 tablet € 77.55 € 0.65 Pro Pille € 105.75
10mg × 180 tablet € 98.70 € 0.55 Pro Pille € 176.25
10mg × 360 tablet € 184.39 € 0.51 Pro Pille € 365.52
  • Free AirMail shipping
Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
20mg × 30 tablet € 54.89 € 1.83 Pro Pille
20mg × 60 tablet € 74.53 € 1.24 Pro Pille € 35.25
20mg × 90 tablet € 94.17 € 1.05 Pro Pille € 70.50
20mg × 120 tablet € 113.81 € 0.95 Pro Pille € 105.75
20mg × 180 tablet € 153.09 € 0.85 Pro Pille € 176.25
  • Free AirMail shipping
20mg × 360 tablet € 270.93 € 0.75 Pro Pille € 387.76
  • Free AirMail shipping

Torsemid Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

TORSEMID ist ein Diuretikum. Diese Medikamente erhöhen die ausgeschiedene Urinmenge. Der Körper verliert Wasser und Salz. Torsemid hilft gegen Bluthochdruck (Hypertension). Es ist kein Heilmittel. Es reduziert Schwellungen und Wasseransammlungen, die durch viele gesundheitliche Umstände verursacht werden können, wie Herz-, Leber oder Nierenkrankheiten

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Unnormale Blut-Elektrolyte
  • Diabetes
  • Gicht
  • Herzkrankheit
  • Nierenkrankheit
  • Leberkrankheit
  • Kleine Menge an Urine oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Torsemid, Sulfa-Mittel, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Versuch, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament zusammen mit etwas Wasser und eventuell etwas zu Essen oder Milch zur besseren Verträglichkeit. Nehmen Sie das Medikament regelmäßig, aber nicht öfter als angegeben, NICHT vor dem Zubettgehen. Sie müssen öfters auf die Toilette.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament NICHT zusammen mit folgenden Medikamenten:

  • Alkohol
  • Bestimmte Antibiotika, die per Injektion gegeben werden
  • Bestimmte Herz-Medikamente wie Digoxin
  • Diuretika
  • Lithium
  • Medikamente für Diabetes
  • Medikamente für den Blutdruck
  • Medikamente für Cholesterin wie Cholestyramin
  • Medikamente zur Muskelentspannung bei Operationen
  • NSAIDs, Medikamente gegen Schmerzen oder Entzündungen wie Ibuprofen oder Naproxen
  • OTC Ergänzungen wie Ginseng und Meerträubel
  • Probenezid
  • Steroide Medikamente wie Prednison oder Kortison

Diese Liste ist unvollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was soll ich während der Einnahme beachten?

Gehen Sie regelmäßig zum Arzt oder Ärztin, wenn Ihr Herzschlag schneller oder unregelmäßig wird. Informieren Sie sich über die normale Höhe Ihres Blutdrucks/Puls und lassen Sie ihn regelmäßig überprüfen. Sie dürfen nicht dehydrieren. Fragen Sie, wieviel Sie trinken müssen. Setzen Sie das Medikament nicht einfach ab. Sind Sie DiabetikerIn, dann überprüfen Sie Ihren Blutzuckergehalt.

Es kann sein, dass Sie Ihre Ernährung umstellen müssen, solange Sie dieses Medikament nehmen. Holen Sie sich medizinischen Rat, wie viel Sie trinken müssen, um nicht zu dehydrieren. Das ist wichtig.

Fahren Sie nicht, steuern Sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie das Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge
    • Blut im Urin oder Stuhl
    • Trockener Mund
    • Gehörverlust oder Ohrenklingeln
    • Unregelmäßiger Herzschlag
    • Muskelschmerzen, Schwäche oder Krämpfe
    • Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen
    • Ungewöhnliche Schwäche oder Abgeschlagenheit
    • Erbrechen oder Durchfall
    • Schwindel oder Benommenheit
    • Kopfschmerzen
    • Mehr Durst
    • Große Mengen von Urin
    • Sexuelle Probleme
    • Magenschmerzen, Magendrücken oder Übelkeit
  • Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

    Diese Liste ist unvollständig.

    Wie ist das Medikament aufzubewahren?

    Arzneimittel für Kinder unzugänglich bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius lagern. Vor Feuchtigkeit schützen. Die Packung gut verschlossen halten. Lesen Sie die Packungsbeilagen oder fragen Sie Ihren Apotheker oder Apothekerin. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Durch den Aufenthalt auf unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Beeilen Sie sich nicht,Sie haben Ihren Rabatt-Gutscheincode vergessen!
×