Generisches Ilosone ist ein Breitbandantibiotikum und schützt auch vor bakterieller Endokarditis und Anfällen bei rheumatischem Fieber.

Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
250mg × 30 tablet € 27.34 € 0.91 Pro Pille
250mg × 60 tablet € 45.57 € 0.76 Pro Pille € 9.11
250mg × 90 tablet € 62.14 € 0.69 Pro Pille € 19.87
250mg × 120 tablet € 74.57 € 0.62 Pro Pille € 34.78
250mg × 180 tablet € 99.44 € 0.55 Pro Pille € 64.60
250mg × 360 tablet € 182.31 € 0.51 Pro Pille € 145.76
  • Free AirMail shipping
Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
500mg × 30 tablet € 43.91 € 1.46 Pro Pille
500mg × 60 tablet € 82.86 € 1.38 Pro Pille € 4.96
500mg × 90 tablet € 115.18 € 1.28 Pro Pille € 16.56
500mg × 120 tablet € 145.01 € 1.21 Pro Pille € 30.64
  • Free AirMail shipping
500mg × 180 tablet € 197.22 € 1.10 Pro Pille € 66.25
  • Free AirMail shipping
500mg × 360 tablet € 356.33 € 0.99 Pro Pille € 170.62
  • Free AirMail shipping

Erythromyzin Tablette

Was ist dies für ein Medikament?

ERYTHROMYZIN ist ein makrolides Antibiotikum. Es stoppt das Wachstum einiger Bakterien und wird bei vielen Infektionen einschließlich Lungenentzündung, Hautinfektionen, einige Geschlechtskrankheiten und der sogenannten Legionärs Krankheit. Es kann auch bei schwerer Akne helfen und Herzprobleme bei RheumapatientInnen verhindern helfen. Allerdings hilft das Medikament nicht bei Erkältungskrankheiten, Grippe oder andere viralen Infektionen.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Leberkrankheit
  • Myasthenia Gravis
  • Ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Erythromyzin, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie nehme ich diese Medizin ein?

Schlucken Sie die Tabletten mit einem Glass Wasser auf nüchternen Magen, oder zumindest 30 Minuten oder 2 Stunden vor dem nächsten Essen. Regelmäßig und nur so oft wie es Ihr Arzt oder Ärztin verschrieben hat. Nehmen Sie die Medizin zu Ende, auch wenn Sie glauben, dass sich Ihre Beschwerden gebessert haben. Beenden Sie die Einnahme nicht zu früh. Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein. Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin. ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament nicht zusammen mit folgenden anderen Medikamenten:

  • Chloroquin
  • Zisaprid
  • Droperidol
  • Eplerenon
  • Ergotamin und Dihydroergotamin
  • Methadone
  • Andere Antibiotika wie Grepafloxazin oder Sparfloxazin
  • Sirolimus
  • Einige Medikamente für Cholesterol wie Atorvastatin, Cerivastatin, Lovastatin und Simvastatin
  • Einige Medikamente für Herzrhythmusprobleme
  • Einige Medikamente für psychotische Störungen
  • Vinblastin
  • Roter Hefereis

Dieses Medikament kann auch mit folgenden Medikamenten Wechselwirkungen zeigen:

  • Alfentanil
  • Bromocriptin
  • Carbamazepin
  • Zyklosporin
  • Digoxin
  • Einige Medikamente für Angstzustände oder Schlafschwierigkeiten
  • Phenytoin
  • Terfenadin
  • Theophyllin
  • Valproate
  • Warfarin

Diese Liste ist nicht vollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was sollte ich während der Einnahme des Medikaments beachten?

Gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn Sie Ihre Symptome nicht bessern oder neue hinzukommen. Behandeln Sie Durchfall nicht mit frei verkäuflichen Produkten. Teilen Sie Ihrem Arzt oder Ärztin mit, wenn der Durchfall länger als 2 Tage anhält oder schwer und wässrig ist.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin umgehend mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge
  • Dunkler Urin
  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Gehörverlust
  • Unregelmäßiger Herzschlag oder Brustschmerzen
  • Rötung, Blasenbildung, Schälen oder Ablösen der Haut, einschließlich im Mund
  • Schwerer oder wässriger Durchfall
  • Ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit
  • Gelbfärbung der Augen oder Haut

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Magenschmerzen

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wo soll ich meine Medizin aufbewahren?

Ausser Reichweite von Kindern lagern. Bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Fest verschlossen. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Ablaufdatum weg;

Durch den Aufenthalt auf unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Beeilen Sie sich nicht,Sie haben Ihren Rabatt-Gutscheincode vergessen!
×