Generisches Norlutat hilft Frauen, die ungewöhnliche Gebärmutterblutungen haben. Es hilft auch Frauen, die seit Monaten keine Periode mehr hatten (Amenorrhö), die aber weder schwanger noch in der Menopause sind.

Packung Preis Pro Pille Sie sparen Bestellen
5mg × 30 tablet € 42.53 € 1.42 Pro Pille
5mg × 60 tablet € 78.52 € 1.31 Pro Pille € 6.54
5mg × 90 tablet € 100.60 € 1.12 Pro Pille € 26.99
5mg × 120 tablet € 122.68 € 1.02 Pro Pille € 47.44
  • Free AirMail shipping
5mg × 180 tablet € 166.85 € 0.93 Pro Pille € 88.33
  • Free AirMail shipping
5mg × 360 tablet € 299.35 € 0.83 Pro Pille € 211.02
  • Free AirMail shipping

Norethindron Tabletten

Was ist das für ein Medikament?

NORETHINDRON ist ein weibliches Hormon und hilft bei der Behandlung von Endometriosis, Blutungen des Uterus´verursacht durch unnormale Hormonwerte und sekundärer Amenorrhö, d.h., wenn eine Frau ihre Periode nicht mehr bekommt aufgrund von niedrigen Werten bestimmter Hormone.

Was soll ich meinem Arzt mitteilen, wenn ich dieses Medikament nehme?

Sie müssen wissen, ob Sie folgende Anzeichen haben:

  • Erkrankungen der Blutgefäße oder Blutgerinnsel
  • Brust, Gebärmutterhals- oder Vaginalkrebs
  • Diabetes
  • Herzerkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Lebererkrankungen
  • Mentale Depression
  • Migräne
  • Anfälle
  • Schlaganfall
  • Vaginale Blutungen
  • Ungewöhnliche Allergien oder Reaktionen auf Norethindron, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwanger oder Versuch, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie soll ich das Medikament nehmen?

Nehmen Sie die Tabletten oral, und bestimmen vor der ersten Einnahme eine Tageszeit, die Sie dann auch für die folgenden Einnahmen einhalten. Schlucken Sie die Pillen mit Wasser und essen Sie etwas, um Magenprobleme zu reduzieren. Nur so wie verschrieben nehmen. Eine Information für PatientInnen liegt bei, lesen Sie sie aufmerksam, da sich der Inhalt ständig ändern kann. Kontaktieren Sie Ihren Kinderarzt, wenn das Medikament für Kinder verwendet werden soll. Hier können besondere Bedingungen gelten.

Überdosis: Wenn Sie glauben, dass Sie zu viel von diesem Medikament genommen haben, kontaktieren Sie umgehend einen Giftnotruf oder eine Notaufnahme.

HINWEIS: Dieses Medikament ist nur für Sie, teilen Sie es nicht mit anderen.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie einmal eine Tablette vergessen haben und sich unmittelbar daran erinnern, dann nehmen Sie die Tablette. Falls nicht, fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, beraten Sie sich mit ihm oder ihr. Nehmen Sie auf keinen Fall zwei, Extradosen oder länger als verschrieben.

Welche Wechselwirkungen kann es mit diesem Medikament geben?

Nehmen Sie das Medikament NICHT zusammen mit folgenden Medikamenten:

  • Amprenavir oder Fosamprenavir
  • Bosentan

Dieses Medikament kann mit folgenden anderen Medikamenten Wechselwirkungen zeigen:

  • Antibiotika oder Medikamente gegen Infektionen, besonders Rifampin, Rifabutin, Rifapentin, und Griseofulvin, und Penicilline oder Tetracycline
  • Aprepitant
  • Barbiturate wie Phenobarbital
  • Carbamazepin
  • Felbamat
  • Modafinil
  • Oxcarbazepin
  • Phenytoin
  • Ritonavir oder andere Medikamente gegen HIV-Infektionen oder AIDS
  • Johanniskraut
  • Topiramat

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Wechselwirkungen. Geben Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin eine Liste mit allen Medikamenten, Kräutern, nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten oder Ernährungsergänzungsmitteln, die Sie nehmen. Teilen Sie ihnen zudem mit, wenn Sie rauchen, Alkohol trinken oder illegale Drogen nehmen. Einige dieser Dinge können Wechselwirkungen hervorrufen.

Auf was soll ich während der Einnahme des Medikaments achten?

Gehen Sie regelmäßig zum Arzt, um Ihren Gesundheitszustand zu kontrollieren. Das heißt: regelmäßige Untersuchungen der Brust und des Unterleibs und Abstriche. Wenn Sie glauben, dass Sie schwanger sind, setzen Sie das Medikament umgehend ab und kontaktieren Sie Ihren Arzt. Wenn Sie das Medikament zur Behandlung von hormonellen Problemen nehmen, kann es einige Einnahmezyklen dauern, bis Sie eine Verbesserung bemerken.

Mit welchen Nebenwirkungen des Medikaments muss ich rechnen?

Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrem Arzt oder Ärztin mitteilen müssen:

  • Schmerzen in der Brust und Ausfluss
  • Schmerzen in Bauch, Brust, an den Geschlechtsteilen oder in den Beinen
  • Schwere Kopfschmerzen
  • Hautausschlag, Jucken oder Blasenbildung
  • Plötzliche Kurzatmigkeit
  • Ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit
  • Sehschwäche oder Sprachschwierigkeiten
  • Gelbfärbung der Augen oder der Haut

Nebenwirkungen, die keine weitere medizinische Versorgung brauchen (gehen Sie zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wenn sie nicht weggehen oder unangenehm sind):

  • Änderungen der Libido
  • Änderungen der Periode
  • Haarwuchs im Gesicht
  • Wasseranlagerungen und Schwellungen
  • Kopfschmerzen
  • Reizbarkeit
  • Übelkeit
  • Gewichtszu- oder abnahme

Diese Liste enthält nicht alle möglichen Nebenwirkungen.

Wo bewahre ich meine Medizin am besten auf?

Außerhalb der Reichweite von Kindern.

Aufbewahren bei einer Raumtemperatur von 15 und 30 Grad Celsius. Werfen Sie nicht aufgebrauchte oder abgelaufene Medikamente weg.

Durch den Aufenthalt auf unserer Website erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.
Beeilen Sie sich nicht,Sie haben Ihren Rabatt-Gutscheincode vergessen!
×